Logopädie Harburg

Leistungen

Logopädie: Ich habe mich auf die Therapie mit Jugendlichen und Erwachsenen spezialisiert.

Dysphonie (Stimmstörung)
Dysarthrie/Dysarthrophonie
Dysphonie (Stimmstörung)

Dysphonien sind organisch oder funktionell bedingte Stimmstörungen. Symptome können beispielsweise Heiserkeit, Räusperzwang, eine nicht ausreichende Belastbarkeit der Stimme und Sprechanstrengung sein.

Dysarthrie/Dysarthrophonie

Dysarthrien sowie Dysarthrophonien sind Störungen in der Ausführung von Sprechbewegungen. Sie sind gekennzeichnet durch eine undeutliche, verwaschene Aussprache, Sprechatmungsstörungen und /oder Stimmstörungen.

Aphasie
Sprechapraxie
Aphasie

Die Aphasie ist eine Sprachstörung. Häufige Ursachen sind Schlaganfälle, Hirntumore, Schädel-Hirn-Traumata, degenerative Erkrankungen oder cerebrale entzündliche Prozesse.

Die Aphasie verändert die Fähigkeit, Sprache zu verstehen und /oder sich verbal ausdrücken zu können.
Alle Sprachmodalitäten (Sprechen, Verstehen, Lesen, Schreiben) können vielfältig betroffen sein.

Sprechapraxie

Die Sprechapraxie ist eine neurologische Störung, bei der die Planung und Umsetzung von Artikulationsbewegungen gestört ist. Diese kann sich durch lautliche Abweichungen, eine verminderte Sprechgeschwindigkeit, artikulatorische Suchbewegungen und Fehler in der Wortbetonung zeigen.

Dysphagie
Trachealkanülenmanagement
Dysphagie

Eine Dysphagie ist eine Störung des Schluckens und /oder der oralen Nahrungsaufnahme. Mögliche Ursachen für eine Schluckstörung können Schädigungen des Gehirns durch Schlaganfälle, Hirnblutungen oder Hirntumore sein. Auch neurologische Erkrankungen wie beispielsweise Morbus Parkinson, Multiple Sklerose oder ALS können eine Schluckstörung verursachen.

Trachealkanülenmanagement

Trachealkanülen sind in der Intensivmedizin ein wichtiges Medizinprodukt. Sie helfen bei der Beatmung und schützen bis zu einem gewissen Maße vor Aspiration (Eindringen von Speichel, Nahrung und Flüssigkeit in die Atemwege).

Das Trachealkanülenmanagement ist ein interdisziplinärer Prozess an dem mehrere Berufsgruppen beteiligt sind.

Die Logopädie ist für die Beurteilung des Schluckaktes und darauf basierend für die Therapieplanung und Durchführung der Therapie zuständig. Die Logopädie ist auch ein wichtiger

Ansprechpartner, wenn es um die Wahl der Trachealkanüle geht. Hierbei kann es beispielsweise um die Frage gehen, wann eine Sprechkanüle möglich wird oder wann der Patient auch für längere Zeiträume mit einem Sprechventil versorgt werden kann.

Katrin Schumann steht an einem Geländer und lächelt in die Kamera.
Stimmtrainerin macht eine Artikulationsübnung vor.

       Berufliche Erfahrung

  • seit Januar 2019: selbstständige Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin als Trainerin und Therapeutin in der Logopädie
  • 2014 bis 2018: angestellt in der Asklepios Klinik Harburg, Schwerpunkte: Schluck-, Stimm- und Sprechtherapie bei beatmeten Patienten, Trachealkanülenmanagement, Neurologie
  • 2009 bis 2014: angestellt in verschiedenen logopädischen Praxen in Hamburg, Schwerpunkte: Kindersprachtherapie und Stimmtherapie für Erwachsene
  • 2009 Examen zur staatlich geprüften Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin, CJD Schule Schlaffhorst-Andersen, Bad Nenndorf

Kostenübernahme

Logopädie ist ein Teil der medizinischen Grundversorgung. Sie beinhaltet die Diagnostik, Behandlung und Beratung von Menschen mit Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen.

Die Kosten werden in der Regel von der Krankenkasse übernommen (alle gesetzlichen Kassen & privat). Erwachsenen Patienten ist eine Beteiligung von 10% an den Therapiekosten sowie 10,- € pro Verordnung vom Gesetzgeber vorgeschrieben.

Wenn Sie privat versichert sind, schließe ich mit Ihnen zu Beginn der Therapie einen Behandlungsvertrag ab, in dem die Leistungen und Kosten aufgeführt sind. Ob Sie einen Eigenanteil leisten müssen, hängt von Ihrem Vertrag mit der privaten Krankenkasse ab.

Logopädin legt eine Hand auf das Brustbein ihrer Patientin.

Logopädische Behandlungen biete ich an folgenden Standorten an:

Logopädie in Harburg

Logopädie am Sand, Neue Straße 27, 21073 Hamburg-Harburg

Logopädie in Rosengarten

Logopädische Praxis Rosengarten, Kirchenstraße 16, 21224 Rosengarten

Können Sie aus gesundheitlichen Gründen nicht zu mir kommen, besuche ich Sie gerne auch zu Hause, im Alten- oder Pflegeheim. Achtung! Hausbesuche müssen vom Arzt verordnet werden.

Bitte vereinbaren Sie nach mündlicher Zusage Ihres Arztes zuerst einen Termin mit mir und besorgen Sie die Verordnung dann kurzfristig, da sie bei Beginn der Behandlung nicht älter als 14 Tage sein darf.

Machen Sie einen Termin.

Ich freue mich auf Sie!

Menü