Katrin Schumann sitzt auf einer Treppe und schaut in die Ferne.

Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin

Katrin Schumann

Herzlich Willkommen auf meiner Homepage. Ich freue mich, Ihnen meine Person und meine Arbeitsweise vorstellen zu können.

Werte

Mein Leben und somit auch meine Tätigkeit als Therapeutin und Trainerin basieren auf folgenden Grundsteinen: Aufrichtigkeit, Wertschätzung, Freude, Neugierde und Dankbarkeit.

Eine Fähigkeit von mir, die ich sehr schätze

Mir fällt es leicht, das Schöne im Gegenüber und Situationen zu sehen, das nicht sofort offensichtlich ist.

        Beruflicher Werdegang

  • seit Januar 2019: selbstständige Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin als Trainerin und Therapeutin in der Logopädie
  • 2014 bis 2018: angestellt in der Asklepios Klinik Harburg, Schwerpunkte: Schluck-, Stimm- und Sprechtherapie bei beatmeten Patienten, Trachealkanülenmanagement, Neurologie
  • 2009 bis 2014: angestellt in verschiedenen logopädischen Praxen in Hamburg, Schwerpunkte: Kindersprachtherapie und Stimmtherapie für Erwachsene
  • 2009: Examen zur staatlich geprüften Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin, CJD Schule Schlaffhorst-Andersen, Bad Nenndorf
Stimmtrainerin steht mit klarer und starker Haltung vor einer schwarzen Fensterscheibe.

Berufliche Erfahrung

Nach meinem Examen zur staatlich geprüften Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin habe ich fünf Jahre lang in verschiedenen logopädischen Praxen in Hamburg gearbeitet. Die Schwerpunkte meiner Tätigkeit lagen in den Bereichen der Kindersprachtherapie sowie der Stimmtherapie für Erwachsene.

Das Streben nach neuen Herausforderungen führte mich dann in die Asklepios Klinik Harburg, wo ich als Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin Teil eines großen logopädischen Teams wurde. Durch die intensive Zusammenarbeit mit Ärzten, Pflegepersonal und anderen Therapeuten konnte ich meine fachlichen Kenntnisse und Fähigkeiten maximal erweitern.

Am stärksten gewachsen bin ich jedoch an der Zusammenarbeit mit oftmals schwer kranken Menschen, denen ich wieder zu mehr Lebensqualität verhelfen konnte. Die meisten meiner Patienten waren im letzten Viertel ihres Lebens angekommen und bedauerten, sich nicht um die wesentlichen Dinge in ihrem Leben gekümmert zu haben. Die Begegnungen und Gespräche mit diesen Patienten haben mich dazu inspiriert, mit Menschen zusammen arbeiten zu wollen, die sich an einem Punkt in ihrem Leben befinden, an dem sie die Richtung, in die sie gehen, noch bewusst verändern und gestalten können.

So traf ich Ende 2018 die Entscheidung, vorwiegend präventiv mit Menschen zu arbeiten und entwickelte ein Konzept zur persönlichen Weiterentwicklung, das sowohl Gesundheitsprävention als auch Bewusstseinserweiterung beinhaltet.

Meine Motivation

Die Neugierde und Faszination an der Entwicklungsfähigkeit des Menschen sind meine Generatoren. Mich begeistert es immer wieder zu erleben, welche Ressourcen in uns stecken, wenn wir Verantwortung für unsere Lebenssituation übernehmen und ins Handeln kommen.

Gerade in der Stimme spiegeln sich unsere innere Haltung, unsere Weltanschauung und Stimmung wider. Unsere Stimme ist die Brücke zwischen unserer Innen- und Außenwelt.

         Inspirationen

  • Mich inspirieren Menschen, die in großer Eigenverantwortung ihr Leben gestalten und dabei Kind bleiben.
  • Mich inspirieren Stimmen, die Wärme, Tiefe und Leichtigkeit hörbar machen.
  • Mich inspirieren Formen und Farben in der Natur.
  • Mich inspirieren leere Räume, da sie mir Gestaltungsraum geben.
Katrin Schumann lässt sich inspirieren.

Ansatz und Methoden:

Das Fundament meiner Arbeitsweise ist die Methode nach Schlaffhorst-Andersen. Dieser ganzheitliche Ansatz baut auf den Potenzialen des Menschen auf und bezieht körperliche wie auch mentale bzw. psychische Fähigkeiten sowie die aktuelle Lebenssituation mit ein.

Wer mehr über meine Ausbildung zur staatlich geprüften Atem-, Sprech- und Stimmlehrerin und die Methode Schlaffhorst-Andersen erfahren möchte, kann sich hier ein Video anschauen oder dem Link folgen.

Um Veränderungsprozesse noch effizienter und zielorientierter zu gestalten, kombiniere ich funktionale Übungen aus der Stimmbildung und Sprecherziehung mit Techniken aus dem Mentaltraining.

Menü